Gratis-Aktion

Wir halten die Frage, ob es die vielfach bezeugten Nahtod-Erlebnisse und damit auch ein Leben nach dem Tod geben kann, für die wahrscheinlich wichtigste Frage im Leben eines Menschen. Gibt es eine Auferstehung oder ein "Hinübergehen" beim Sterben, dann ist es entscheidend, wohin diese "Reise" geht. Und dann ist die Frage nach der Auferstehung – und ganz speziell auch nach der Auferstehung von dem Menschen, der sich Jesus nannte – absolut entscheidend. Lebte Jesus und sollte er wirklich von den Toten auferstanden sein, dann hätte sich damit grundsätzlich alles verändert! Und dies völlig unabhängig davon, ob wir uns dafür interessieren oder nicht.

Allen, die gerne mehr über die historischen, archäologischen und rationalen Argumente und Antworten zu diesen Fragen nach Gott, Jesus und der Bibel wissen möchten, schicken wir gerne kostenlos eines der folgenden Bücher zu. Einfach ein Mail mit den Adressangaben an admin[at]salzlicht.org schicken.

Alle, welche diese (und andere) Bücher lieber als Download für Reader haben möchten, finden die Links dazu hier (leider aktuell bisher nur als PDF).

Keine «Leseratte»? Lieber ein kleiner Workshop? Den finden Sie hier.


Logo, oder...?

Frontseite Rückseite

Es gibt zahlreiche gute und lesenswerte Bücher, in welchen die wesentlichen Gründe, weshalb Christen glauben, dargelegt sind. Und es gibt viele wissenschaftliche Studien und Publikationen, die starke Argumente für die Richtigkeit der Aussagen des Christentums ausführlich begründen. Es gibt aber viel weniger Bücher, die das wichtigste Fundament des Christentums, den einzigen Felsen, auf dem das Gebäude des christlichen Glaubens sicher stehen kann, in logisch nachvollziehbaren Schritten darlegen und erklären: «Hat Jesus gelebt? Wurde er gekreuzigt? Und ist er von den Toten auferstanden?» Genau diesen Fragen versucht dieses kleine Buch nachzugehen. Dabei werden keine neuen Erkenntnisse gewonnen, keine bisher unbekannten oder unveröffentlichten Tatsachen bekannt gemacht. Vielmehr wird versucht, in logisch-klarer und einfacher Weise Schritt für Schritt den Grund, weshalb vor allem das Christentum eine vertrauenswürdige Religion ist, heraus zu arbeiten. Sehr gut geeignet, um anhand des Büchleins mit Freunden, mit am Christentum Interessierten oder mit Zweiflern über den christlichen Glauben zu diskutieren. Dank der ausführlichen Literatur- und Quellenverzeichnis im Anhang ist es zudem jedem interessierten Leser sehr einfach möglich, alle angesprochenen Themen in der entsprechenden Basisliteratur detailliert nachzulesen und die entsprechenden Angaben zu vertiefen.

Buch-Cover herunterladen (PDF)
Kurze Leseprobe als (Textauszug) aus dem Buch
Kostenlos als PDF-Download




Ist Gott tot?

Frontseite Rückseite

Die ideale Ergänzung zum obenstehenden Buch "Logo oder ...?". Dieses Buch bietet sozusagen die "Einleitung", beantwortet grundsätzliche Fragen und Einwände. "Logo oder ...?" geht dann auf einzelne detaillierte Fragen und Argumente ein.
Die Kurzbeschreibung des Verlages lautet:
„Es fällt mir schwer an Gott zu glauben,“ denkt manch ein Bürger des 21. Jahrhunderts. Er sieht sich umgeben von einem unergründlichen Nebel aus unzähligen Meinungen. Der Christ empfiehlt: „Glaube an Gott.“ Der Atheist dagegen: „Tu es nicht.“ Beide Seiten berufen sich mitunter auf wissenschaftliche Erkenntnisse, die ihre jeweilige Ansicht stärken. Bis schließlich der Agnostiker aufgibt und sagt: „Man kann das alles nicht wissen.“
Dieses Buch behandelt aus Sicht eines Christen die Frage, wie der skeptische Mensch die Frage nach Gott trotz allem zufriedenstellend beantworten kann.

Buch-Cover herunterladen (PDF)
Kurze Leseprobe als (Textauszug) aus dem Buch
Kostenlos als PDF-Download




Paul und Thomas

Frontseite Rückseite

Je länger desto mehr sieht sich unsere Gesellschaft mit Fragen konfrontiert, welche im Grunde genommen aus der heutigen Situation der Gesellschaftsstrukturen nicht mehr beantwortet werden können. Mit welchen Argumenten und Begründungen kann gegen die zunehmende (Jugend-)Gewalt, gegen die Verrohung des allgemeinen Umganges miteinander, gegen die zunehmenden Forderungen des Islam oder ganz allgemein gegen die wachsende Lebensangst aufbegehrt werden, wenn dafür die "Not-Wendigen" Argumente abhanden gekommen sind. Unsere westlichen Demokratien basieren mit ihren ethischen Werten ganz wesentlich auf den christlichen Werten. Werte, deren Wurzeln - und damit deren Begründungen - man heute fast nicht mehr kennt! Und demzufolge auch nicht mehr vermitteln kann!
Das Buch "Paul & Thomas" nimmt den Leser mit auf eine behutsame Reise von den ganz grundsätzlichen Überlegungen über den Sinn und Zweck unseres Daseins über die verschiedenen alternativ möglichen Antworten hin zu den (nach Meinung des Autors) einzig wirklich logischen Schlussfolgerungen. Aus diesem Grund ist es auch sehr gut geeignet, um die eigenen "Fragen an den christlichen Glauben" wieder einmal zum Gegenstand von ein paar ruhigen Lesestunden zu machen - und dabei vielleicht sogar die eine oder andere Antwort zu finden. Oder um das Buch an Menschen zu verschenken, welche ernsthafte Fragen nach dem Grund für unser Vertrauen in und unseren Glauben an Jesus als den Christus stellen. Dank des ausführlichen Literatur- und Ouellenverzeichnis im Anhang ist es zudem jedem interessierten Leser sehr einfach möglich, alle angesprochenen Themen in der entsprechenden Basisliteratur detailliert nachzulesen und die entsprechenden Angaben zu vertiefen.

Wem dieses Buch (für den Anfang?) zu umfangreich ist (Format 15cm x 23cm, 458 Seiten), dem empfehlen wir die Lektüre von "Ist Gott tot?" als "Einführung" und anschliessend von "Logo oder ...?" als Vertiefung. Beide Bücher sind hier ebenfalls beschrieben und können direkt bei uns bestellt werden.

Buch-Cover herunterladen (PDF)
Kurze Leseprobe als Textauszug aus dem Buch
Kostenlos als PDF-Download

Leserkommentare

Wie oft hören wir doch den Einwand: Wer glaubt, schaltet den Verstand aus. Das vorliegende Werk 'Paul & Thomas' ist denn auch vor allem gedacht für Leute, die alle Dinge mit ihrem Verstand erklären wollen. Behutsam, humorvoll, mit viel Sachkenntnis führt der Autor Martin Wenger die Leser zur Erkenntnis, dass eben nicht alles mit dem Verstand erklärt werden kann und damit zur Erkenntnis, dass vieles nicht bewiesen, aber geglaubt werden kann.
Sehr geschickt werden im Dialog zwischen Thomas und Paul wesentliche Fragen des Glaubens erläutert und allmählich Zweifel des skeptischen Thomas zerstreut und Einwände widerlegt. Der Autor geht dabei besonnen vor, er gibt sich nicht zufrieden mit billigen Argumenten. Geduldig zeigt er den Weg auf, der zum christlichen Glauben, zur Wahrheit führt. Er macht keinen Hehl daraus, was für ihn der christliche Glaube bedeutet, nie aber wird er aufdringlich. Aber er macht klar, dass jeder sich persönlich mit diesen Lebensfragen auseinandersetzen muss und sich letztlich selber entscheiden muss, ob er an Gott glauben will oder nicht. Die Entscheidung für ein Leben mit Jesus kann nur ein Gewinn sein. Skeptiker mögen einwenden: eine Glaubensdiskussion über mehr als 400 Seiten ist nicht zumutbar. Aber sie liest sich wie ein spannender Roman. Tun Sie sich diese Lektüre an! Wer es trotzdem gerne weniger umfangreich haben möchte, dem sei das wesentlich kleinere Büchlein 'Logo, oder ...?' (136 Seiten; ISBN 978-3-9523624-0-2) vom gleichen Autor empfohlen. Es behandelt das gleiche Thema in anderer, stark geraffter aber nichts desto trotz spannender Form.
Edmund Blumenthal, Haus der Bibel Basel

... Zuallererst muss ich dir sagen, wie wunderbar interessant und spannend dein Buch ist; es behandelt so viele Fragen, die immer wieder in Diskussionen um den christlichen Glauben auftauchen. Inhaltlich super zu lesen mit tollen Beispielen und sehr spannend. Und es ist super, dass man ganz vorsichtig an das Thema herangeführt wird. Fragen, über die ich mir schon oft Gedanken gemacht, aber noch nie so viele Antworten bekommen habe. Es hat mich daran erinnert, wie es ist, in einem Segelflieger völlig lautlos über die Erde zu schweben. Über Plätze und Orte, die man nur vom Boden aus kennt, und die von oben betrachtet auf einmal so klein und unbedeutend aussehen. Dabei habe ich dann das Gefühl, einen winzigen Einblick in die Allmacht und Übermacht Gottes zu erhalten. So gross und über all den Dingen stehend, die ER aus seiner "göttlichen" Sicht von "oben" hat, die so ganz im Gegensatz zu unserer "irdischen" Sicht stehen muss. Und dann denke ich, dass all unsere Intelligenz und all unser Wissen nicht einmal die Grösse eines Sandkornes haben können in der Allmacht Gottes. Und trotzdem, trotzdem kümmert ER sich um jeden einzelnen Menschen und totzdem, trotzdem nehmen wir uns immer noch so wichtig...
A.R. aus A.

... Das Buch ist vor allem für Leute mit einer rationalen, logischen Denkweise, die aber auch sehr viel Tiefe und Wissen suchen, ein riesen Segen ... Vieles ist auch sehr schön mit vereinfachten und anschaulichen Beispielen und Vergleichen erklärt, die oft Humor hineinbringen, so dass ich wirklich ganz schön schmunzeln musste. Aber das, was mich am meisten fasziniert hat, ist, dass ich einen ganz anderen Weg oder eine andere Art und Weise kennen lernte, um jemandem den christlichen Glauben näher zu bringen. ... Dieses Buch ist eine sehr langsame Annäherung an den christlichen Glauben; die Wahrheit (wie Christen sie sehen) wird sehr deutlich, doch es erschien mir kein einziges Mal aufdringlich oder überrollend, es ist überhaupt nicht manipulativ, sondern ermutigt zur Auseinandersetzung. Die Erklärungen über christliche Themen und die Bibel waren sehr interessant und für mein Verständnis hilfreich. ... Fazit: Bin begeistert! ...
S.B. aus O.

... Danke für dein Werk. Ich finde es äusserst gelungen und freue mich, dass "so etwas" unter die Leute kommt! Es möge ein reicher Segen darüber liegen und viele Menschen zu Gott und seinem Sohn führen! ...
P.F. aus H.




33 Argumente für Gott

Frontseite Rückseite

Kann man heute noch an Gott glauben? Dieses Buch gibt 33 gute Gründe dafür. Darunter sind persönliche Erlebnisse, sowie Argumente aus den Bereichen der Wissenschaft, Logik und Geschichte. Kleines, einfach zu lesendes Büchlein mit bedenkenswerten Überlegungen und Argumenten. Ideal für die Hand- oder Hosentasche! Sehr zu empfehlen.

Buch-Cover herunterladen (PDF)
Kostenlos als PDF-Download




Die Kaffe-Bibel (AT & NT)

Frontseite

Die komplette Bibel in einer speziell günstigen Ausgabe. Das Alte Testament in der Übersetzung des Schweizer Theologen E.Schlachter (Version 2000), Psalmen und Neues Testament in der bekannten NEUEN GENFER ÜBERSETZUNG (NGÜ).
Kurz gesagt: Die ideale Bibel für eine grosse Verbreitung, mit einem verständlichen Text für erste Entdeckungen.

Sie enthält:
-Allgemeine Erklärungen zur Bibel
- Eine kleine Einführungen in jedes Bibelbuch
- 2 Karten
- Einige Sacherklärungen.




Arabische und Persische Bibelausgaben

Frontseite Frontseite

Bei Orientierung: M - dem evang. Ausländerdienst können auch verschiedenste fremdsprachige Bibelausgaben – wie z.B. – arabische und persische Bibeln bestellt werden.





Islam, Israel und die Gemeinde

Frontseite Rückseite

Vieles ist schon über die Auseinandersetzung im Nahen Osten geschrieben worden; doch nur selten treffen wir auf eine so unbestechliche, geistlich-theologisch-historische Situationsanalyse wie in diesem Buch von Marcel Rebiai, einer Zusammenstellung von aktuellen Vorträgen und Referaten (Stand 2004). Letzlich geht es in allen politischen Auseinandersetzungen zwischen Moslems, Juden und Christen um eines: Gottes Erbe und Erwählung.

Dabei zerreisst Marcel Rebiai in seiner kenntnisreichen Darstellung den Nebel, in dem sich viele Menschen im Westen im Blick auf den Islam befinden. Zugleich vermittelt er uns einen tiefen Einblick in die Berufung Israels und die des arabischen Volkes. Unser Auftrag als Gemeinde Jesu wird uns deutlich vor Augen gestellt. Und schliesslich gibt Marcel Rebiai, der mit seiner "Gemeinschaft der Versöhnung" in Jerusalem mitten in diesem Konfliktherd lebt, eine geistliche Vision für den ganzen Nahen Osten.

Autor: Marcel Rebiai, geboren in Algerien, aufgewachsen in der Schweiz, Gründer und Leiter der "Gemeinschaft der Versöhnung" in Jerusalem; profunder Kenner der aktuellen Sitation in Israel und besonders der islamischen Welt, Sprecher auf internationalen Konferenzen und Seminaren; verheiratet und Vater von vier Kindern.

Buch-Cover herunterladen (PDF)




Evolution – eine kritische Standortanalyse

Frontseite Rückseite

Prof. Dr. John Lennox sagte in einer Ansprache vor dem britischen Parlament, eine Minderheit einflussreicher Denker und Medien versuche den heutigen Menschen einzureden, die Wissenschaft habe bewiesen, dass der Glaube an Gott irrational sei. Aber, erklärt er: Dies ist keinesfalls so! Wir müssten nicht zwischen Gott und der Naturwissenschaft wählen, um den Kosmos erklären zu können. Und deshalb gäbe es nach wie vor hervorragende Wissenschaftler, die an Gott glauben. Vielmehr stehe im Grunde genommen der moderne Atheismus mit den Naturwissenschaften auf Kriegsfuß. Denn in Wirklichkeit bestehe ein Konflikt der Weltanschauungen. Da aber jede Weltanschauung Konsequenzen im Leben der Menschen hat, lohnt es sich, die Grundlagen dieser Weltanschauungen unvoreingenommen zu betrachten. Dafür soll diese kleine Zusammenstellung ein kurz gefasste Hilfestellung sein. Die Universität Oxford, wo Lennox lehrt, forscht nach dem Grundsatz 'Folge den Beweisen, wohin sie dich auch führen'. Um dies zu können, um rationale Entscheide treffen zu können, brauchen wir den Mut, die öffentliche Diskussion über diese Fragen zu führen.

Kurze Leseprobe als (Textauszug) aus dem Buch
Kostenlos als PDF-Download





Nach oben